Blauring und Jungwacht sind zwei Kinder- und Jugendverbände, bei denen in der deutschen Schweiz rund 20'000 Mädchen und 15'000 Buben in über 550 Scharen mitmachen. Sie sind mit der katholischen Kirche verbunden, sind jedoch offen für alle Kinder, unabhängig von Konfession und Weltanschauung.

Sie werden auf Pfarreiebene von jugendlichen LeiterInnen geleitet. In Blauring und Jungwacht können sich Kinder und Jugendliche entfalten. Ein vielfältiges Angebot von Aktivitäten lädt sie ein, Neues zu entdecken. Durch die Vielseitigkeit sind alle Kinder angesprochen und können so ihre eigenen Fähigkeiten entwickeln und erleben.

Der Vereinszweck in den Statuten

"... eine katholische Kinder- und Jugendorganisation mit ökumenischer Öffnung. Sie hat den Zweck, Kindern und Jugendlichen in den Pfarreien einen Ort des Zusammenseins zu bieten. Durch die Auseinandersetzung mit sich, einer Gruppe und der Umwelt sollen sich die Mitglieder in christlichem Glauben zu verantwortungsbewussten Persönlichkeiten entfalten und gemeinsam an einer lebenswerten Zukunft mitgestalten."

 

Typisch Blauring-Jungwacht:

Gruppenleben

Engagement ehrenamtlicher Leiterinnen und Leiter

Ferienlager-Kultur